Warm Cauliflower Salad • by foomici.com

Warmer Blumenkohlsalat

So einfach und trotzdem so gut! Warmer Blumenkohlsalat mit Korinthen, Mandeln und Peterli.

Ich durfte diese Vorspeise kürzlich im Restaurant Ziegelhütte essen. Am nächsten Tag wurde gleich nachgekocht. So köstlich finde ich die Kombination der einzelnen Zutaten.

Zwei Komponenten habe ich geändert. Statt einer Buttermilch-Sauce verwende ich vegane Produkte und die Rosinen habe ich durch Korinthen ersetzt.

Alle, die jetzt aufgrund der Korinthen die Nase rümpfen, probiert es trotzdem. Ihre Süsse passt wunderbar zum Blumenkohl.

Warm Cauliflower Salad • by foomici.com

Zutaten 4 Pax

1 Blumenkohl
1 Knoblauch gepresst
Korinthen
Mandeln grob gehackt
grossblättrige Petersilie klein gehackt
Sojamilch
Veganer Joghurt
Olivenöl
Balsamico Bianco
Salz/Pfeffer

Den Blumenkohl in schöne Stücke schneiden und in einer Schüssel mit Olivenöl und dem Knoblauch marinieren. Auf einem Backblech verstreuen und bei höchster Hitze im Backofen garen, bis die einzelnen Röschen Farbe annehmen.

Die Mandeln in einer Bratpfanne im Olivenöl anrösten.

Sojamilch mit etwas Joghurt mischen und wenig Balsamico dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf einem Teller ein kleiner See aus der Sauce machen und den Blumenkohl hübsch darauf anrichten. Mit den Mandeln, Korinthen und dem Peterli garnieren. Noch etwas Sauce und Olivenöl darübergeben und fertig ist die wunderbare Vorspeise.

Tipp: Korinthen erhält du im Bioladen. Sie sind kleiner und kräftiger im Geschmack als normale Rosinen. Mir schmecken Korinthen eindeutig besser als die herkömmlichen Rosinen. Wikipedia erklärt dir den Unterschied: https://de.wikipedia.org/wiki/Rosine

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *