Flower Sprout Rice by foomici.com

Flower Sprout Rice

Kennt ihr Flower Sprout? Die grün-violetten Gemüseneulinge sind eine Kreuzung aus Rosenkohl und Federkohl. Sie sind weniger bitter und nussiger im Geschmack als ihre runden Rosenkohl-Vorfahren. Natürlich ist das hippe Büschel auch gesund. Vitamin E, B6 und C sollen in ihm stecken.

Man kann Flower Sprout roh oder gekocht essen. Ich habe mich natürlich für die geröstete Variante entschieden. Wer hier fleissig liest, hat gemerkt, dass im Moment mein ganzes Gemüse vor der Weiterverarbeitung mariniert in Ofen landet.

Flower Sprout Rice by foomici.com

Flower Sprout Rice by foomici.com

Mariniert wird das Gemüse mit Olivenöl, Agavensirup, gepresstem Knoblauch, Salz und Pfeffer. Aufs Blech damit und bei höchster Hitze rösten.

Zutaten Reis

Reis
Gemüsebrühe
Zwiebel
Weisswein
Knollensellerie
Mandeln
Getrocknete Pflaumen
Salz/Pfeffer

Die Zwiebel kein schneiden und in Öl andünsten. Den Reis dazugeben und kurz mitdünsten. Mit Brühe ablöschen und den Reis köcheln lassen. Mit Weisswein verfeinern. Ein kleines Stück Knollensellerie hineinraffeln. Mit Salz (je nachdem wie salzig die Brühe ist) und Pfeffer abschmecken.

Die Mandeln in Stifte schneiden und in einer Bratpfanne mit Öl rösten. Die Pflaumen in kleine Stücke schneiden. Beides zum Reis geben.

Sobald der Reis gar ist, kommen die gerösteten Sprout dazu. Umrühren, ziehen lassen, servieren!

Flower Sprout Rice by foomici.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *