Darth Vegan! Delicacy direct from the Death Star! Black Sesame Ice Cream!

Darth Vegan! Eine Delikatesse direkt vom Todesstern!

Black Sesame Ice Cream! Vegan! Ausserirdisch lecker! Und so geht’s:

Zutaten für das Eis (ca. 6 Pax)

70 g schwarze Sesamsamen (30g/40g)
Schwarze Sesampaste aus dem Glas
2 dl vegane Schlagsahne (Migros)
150 g veganes Joghurt
Kokosblütensirup (Zucker als Ersatz)
60 g Zucker (40g/20g)
Olivenöl
Kohlepulver

Zuerst machen wir einen Krokant mit Sesamsamen.

40 g Zucker in einer flachen Pfanne erhitzen. Sobald der Zucker anfängt zu schmelzen, 30 g Sesam beifügen und karamellisieren. Vorsicht das der Sesam nicht verbrennt, an der Farbe kann man das nicht sehen. Also Nase drüber!

Die flüssige Masse auf einem Backpapier flach streichen und auskühlen lassen. Danach in einem Häcksler zermahlen. Falls kein Häcksler vorhanden ist, geht auch ein Mörser.

Delicacy direct from the Death Star! Black Sesame Ice Cream! Vegan!

Nun 150 g Joghurt in eine Schüssel geben. Zwei bis drei Teelöffel Sesampaste, ein halber Teelöffel Kohlepulver, 20 g Zucker und Kokosblütensirup mit dem Joghurt mischen. Die Sahne steif schlagen und zusammen mit dem pulverisierten Krokant unter die Joghurtmasse ziehen.

40 g Sesam mit etwas Olivenöl rösten, einen Teil zum Eis geben und der andere Teil für die Deko beiseitestellen.

In dem Tiefkühler einfrieren. Dauert ca. 3 Stunden.

Für das Erdbeerragout habe ich Erdbeeren klein gewürfelt und in einer Bratpfanne mit Zucker etwas eingekocht. Warm servieren!

Dieses Dessert überlebt man übrigens glücklich ;)

Noch eine kleine Anmerkung: In der Migros gibt es eine vegane Schlagsahne, die so flüssig ist wie Sahne und man auch fast so steif schlagen kann. Leider nicht bio, was bei Sojaprodukten immer etwas heikel ist. Aber für den alten Darth, schlemmen wir auch Gentech ;)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *