Wild Garlic Humus • Baerlauchhumus by foomici.com

Bärlauchhumus

Oh ich sage euch, dieser Humus ist wunderbar leicht und lecker. Und wie jeder Humus, sehr einfach zu machen.

Für einen Eischnee-Ersatz, brauchte ich das Wasser von zwei Gläsern Kichererbsen. Deshalb gibt es heute dieses Rezept.

Zutaten

Kichererbsen
Bärlauch
Zitronensaft und Abrieb
veganes Joghurt
Olivenöl
Salz/Pfeffer

Gehen wir von einem Glas Kichererbsen aus, dann braucht ihr eine Handvoll Bärlauch, den Saft und Abrieb einer halben (grossen) Zitrone und ca. 3-4 Esslöffel veganes Joghurt. Durch das Joghurt können wir an Olivenöl sparen, deshalb wird der Humus viel leichter. Aber etwas Öl muss schon rein.

Wie das so ist bei Humus, man gibt alle Zutaten in ein Gefäss und püriert sie ordentlich.

Den Bärlauch gibt’s im Moment überall zu kaufen. Natürlich steht er auch im Wald. Da müsst ihr aber Bärlauch-Kenntnisse haben, damit ihr nicht die giftigen Ebenbilder erwischt. Und immer dran denken, jedes Blatt sorgfältig waschen.

Den Humus mit einem knackigen Brot servieren und geniessen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *