Vegetarian ravioli of black rice flour / vegetarische Ravioli aus schwarzem Reismehl by www.foomici.com

Schwarze Reis-Ravioli

Schwarze Ravioli! Das wäre doch was, dachte ich mir. Und wo es  Nudeln aus schwarzem Reis gibt, da muss es doch auch schwarzes Reismehl geben. Und Ravioli aus schwarzem Reismehl wären ja noch besser.

Nach langem Suchen, spuckte das Internet ein Ergebnis aus: Farina di Riso Nero Venere.

Das Mehl kommt somit wie der schwarze Reis aus Nord-Italien und nicht wie angenommen aus Japan, wo die Nudeln herkommen.

In der Schweiz kann man das Mehl leider nicht kaufen. Wer etwas anderes weiss, bitte melden. Meine Mutter wird die Lebensmittelgeschäfte vor Ort durchforsten. Sie sitzt ja fast schon an der Quelle, geografisch gesehen.

Ich wollte aber nicht warten, bis eventuell ein Sack Mehl den langen Weg in die Schweiz findet, deshalb musste eine Zwischenlösung her. Da ich noch Riso Nero im Schrank hatte, habe ich diesen kurzerhand mit dem Häcksler zu Mehl verarbeitet. Das war ein sehr mühsames und langwieriges Unterfangen, aber es hat sich schlussendlich gelohnt. Die Ravioli sind wunderprächtig anzusehen und durch das Reismehl, geschmacklich äusserst delikat. Für den farblichen Kontrast habe ich sie mit einer knallgrünen Spinat-Ricottamischung gefüllt.

Reismehl alleine ergibt keinen verwendbaren Teig, man kommt nicht umhin Hartweizengriess beizufügen. Dieser hatte aber wiederum einen unerwünschten Effekt auf die Farbe. Deshalb habe ich in der Apotheke reine Kohle in Pulverform gekauft und eine Messerspitze zum Teig gegeben.

Vegetarian ravioli of black rice flour / vegetarische Ravioli aus schwarzem Reismehl by www.foomici.com

Vegetarian ravioli of black rice flour / vegetarische Ravioli aus schwarzem Reismehl by www.foomici.com

Ravioliteig

2/3 Hartweizengriess
1/3 Farina di Riso Nero
Wasser (Kohle für die Farbe im Wasser auflösen)
Olivenöl
Salz

Alle Zutaten gut vermengen. Den Teig in einer Klarsichtfolie eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Ravioli-Füllung und Sauce für 16 Ravioli

Ricotta (hier geht’s zum selbst gemachten, ich habe einen Liter Milch verwendet)
500g frischer Spinat
180 g veganes Joghurt nature
Parmesan
Zitronensaft und Abrieb
frischer Basilikum
Knoblauch
Muskatnuss
Salz/Pfeffer

Den frischen Spinat blanchieren, danach in den Standmixer geben. Das Joghurt, den Knoblauch, etwas abgeriebene Zitronenschale und Saft, einige Blätter Basilikum, Salz und eine Prise Muskatnuss hinzugeben und alles gut pürieren. Die Hälfte der so entstanden Sauce mit den Ricotta vermischen und Parmesan hinein reiben. Die andere Hälfte brauchen wir als Spiegel für auf die Teller. Die Sauce kann farblich durch Zugabe von Joghurt aufgehellt werden. Spiegel und Füllung gut pfeffern.

Den Teig auf Stufe 5 mit der Teilmaschine ausrollen. Zwei unterschiedlich grosse, runde Ausstechförmchen verwenden. Das kleinere für den Boden, das grössere Förmchen für den Deckel. Die Ränder des Bodens mit Wasser befeuchten, einen Teelöffel Füllung in die Mitte geben und mit den Deckel verschliessen.

Die Ravioli in leicht siedendem Salzwasser gar kochen. Die Teller hübsch mit der Spinatsauce verziehren und die Ravioli darauf verteilen.

Vegetarian ravioli of black rice flour / vegetarische Ravioli aus schwarzem Reismehl by www.foomici.com

Vegetarian ravioli of black rice flour / vegetarische Ravioli aus schwarzem Reismehl by www.foomici.com

Vegetarian ravioli of black rice flour / vegetarische Ravioli aus schwarzem Reismehl by www.foomici.com

Vegetarian ravioli of black rice flour / vegetarische Ravioli aus schwarzem Reismehl by www.foomici.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *