Gurken-/Radieschensuppe gefunden bei foomici.com

Kalte Gurken-/Radieschensuppe mit gebackenen Fetaravioli

Sommer auf dem Tisch! Diese Kombi ist erfrischend sommerlich und äusserst lecker.

Kalte Suppe

Gurke
Radieschen
Joghurt
Knoblauch
Salz/Pfeffer

Für die kalte Suppe eine Gurke und einige Radieschen mit Knoblauch und Joghurt pürieren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken, danach in den Kühlschrank stellen.

Hier das Rezept für den Ravioliteig.

Gurken-/Radieschensuppe gefunden bei foomici.com

Raviolifüllung

Feta
Ricotta
Milch
Zitrone/Zitronenabrieb
Knoblauch
Salz/Pfeffer

Den Feta mit einer Gabel zerdrücken und mit Ricotta und etwas Milch mischen. Knoblauch, Zitrone und Zitronenabrieb dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Ravioli

Den Teig auf Stufe 6 (Nudelmaschine) auswallen. Den Boden der Ravioli mit einem Kreisförmchen ausstechen. Für den Deckel ein grösseres Förmchen verwenden. Füllung auf den Boden geben und mit dem Deckel verschliessen. Die Ravioli im vorgeheizten Backofen bei 240° ca. 30 Minuten goldbraun backen.

René sagt: «Sooo lecker!»

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *