Karottenroulade gefunden bei foomici.com

Karottenroulade

Die Karottenroulade ist nicht nur hübsch anzusehen, sie schmeckt auch sommerlich frisch.

Karottenroulade

Karotten (3 Steifen pro Person)
Hüttenkäse
Meerrettichschaum
Ahornsirup
Butter/Olivenöl
Dunkler Balsamico
Basilikum
Rucola
Pfeffer/Salz

Möglichst gerade Karotten längs halbieren. Mit dem Hobel dünne, 15 cm lange Streifen abziehen. Die Streifen in einer Bratpfanne mit wenig Wasser und etwas Butter dünsten. Sobald das Wasser fast verdunstet ist noch etwas Ahornsirup beigeben. Danach die Streifen auf einem Teller beiseitestellen.

Füllung

Für die Füllung Hüttenkäse und Meerettichschaum vermengen. Den frischen Basilikum klein schneiden und zur Füllung geben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Im Kühlschrank etwas ruhen lassen.

Roulade

Einen Bogen Backpapier halbieren. Auf dieses Stück Papier kommen nun die Karottenstreifen. Zuerst den Streifen für die Mitte platzieren und dann die beiden seitlichen überlappend dazulegen. Etwas unterhalb der Hälfte wird die Füllung platziert. Nun wird gerollt. Vorsichtig mit dem Backpapier die Roulade in Form bringen.

Danach die Roulade mit etwas Olivenöl bepinseln, damit sie schön glänzt und auf Rucola legen. Ich empfehle Rucola, seine Schärfe passt wunderbar. Diesen noch mit Olivenöl und dunklem Balsamico besprenkeln.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *